2008 In Theresienfeld entsteht das Prüfzentrum für Krane und Hebezeuge.
2006 Spaltung der KÖGL GmbH. – Gründung von H.KÖGL-SICHERHEITSMANAGEMENT mit Geschäftsführer Ing. Helmut Kögl.
2004 Neuer Firmenstandort im Technologiezentrum Eisenstadt. Gründung des Trainingscenters für Höhenarbeiter in Steinbrunn. Erster Messeauftritt bei der AUSTRO-SICHERHEIT in Wien. Ausbildung zum zertifizierten Sicherheitsmanager für das gesamte Innen- und Außendienstteam durch ÖVQ.
2002 Immer mehr Gemeinden werden im Bereich Arbeitssicherheit betreut. Sicherheitschecks von Schultafeln, Sporthallen und Spielplatzgeräten werden nun auch angeboten.
1999 KÖGL wird erstes Sicherheitstechnisches Zentum im Burgenland. Kooperationen in den Bereichen Arbeitsmedizin, Chemie und Toxikologie werden eingegangen.
1998 Das Außendienst-Team wird um fünf Mitarbeiter erweitert.
1995 Ausbildung der erste Sicherheitsfachkraft des Unternehmens: Ing. Helmut Kögl
1994 Neues Geschäftsfeld: Prüfung gemäß § 82b der Gewerbeordnung. Der Innen- und Außendienst wird erweitert.
1992 Das Einzelunternehmen wird zur OEG
1991 Das Technische Büro für Maschinenbau wird von Ing. Werner Kögl gegründet. Hauptbetätigungsfeld ist das wiederkehrende Prüfen von Arbeitsmitteln wie Kranen, Toranlagen und Hebezeugen.

 

 

kontaktieren Sie uns... fon: 02624-58195 e-mail: office@sicher-koegl.at